... deine inoffizielle Popstarseite.de

Bericht von der dritten Bandhaus Woche

Die dritte und letzte Bandhaus Woche drehte sich um die Zusammenstellung der Dou Partner für die Finalphase, eine Charity  Reise und Auftritte als Co-Stars für Culcha Candela und All American Rejects.

Das neue Popstars Dou steht fest. Zu mindestens die mögliche Sieger-Konstellation. Mit einem riesen Überraschungsmoment auf der  Dachterrasse des Hotels  erfahren die 12 letzten Kandidaten in welcher Paarung sie siegen könnten. Mit Festlegung der endgültigen Dou Partner bestimmt sich für einige Kandidaten ganz massiv der weitere Verlauf des Castings. Und nicht darf mit seinem absoluten Wunschpartner zusammen singen und versuchen den Traum zu verwirklichen –Popstar zu werden.

Folgende Partner dürfen ab jetzt zusammen hoffen und kämpfen:

Vanessa und Leo

Valentina und Esra

Manu und Jana

Dagmara und Daniel

Irma und Mark

Elif und Nik

Überraschend sind hierbei die Konstellation Valentina und Esra, was sich später auch als schwierig herausstellen wird, sowie Manu und Jana, die sich in der Vergangenheit öfter mal  mit Meinungsverschiedenheiten und Zickereien das Casting schwer gemacht haben. Manu und Jana werden aber im Verlauf der Woche noch viel größere Probleme haben. Ganz und gar nicht überrascht ist man im Gegenzug dazu von den Anderen Dou s. Vanessa und Leo scheinen das sexy Poppärchen zu werden, Irma und Mark könnten immer strahlend durch das Land reisen, Elif und Nik sind eh schon beste Freunde und für Dagmara brauchte man nur einen Partner , der sie auf der Bühne strahlen lässt, wofür der unscheinbare Daniel die Beste Wahl zu sein scheint.

Sehr merkwürdig kommt jedoch die nächste Ankündigung daher. Nicht alle Dou s müssen sich diese Woche einer neuen Entscheidungsshow stellen. Vanessa und Leo sowie Elif und Nik sind ohne etwas zu tun in der Finalphase. Zur Belohnung bekommen sie dann auch noch die einmalige Gelegenheit mit echten Superstars zusammen auf der Bühne zu stehen. Während Elif und Nik ihre kühnsten Träume verwirklicht sehen und mit All American Rejects  auf einem Dampfer auf dem Hudson River vor dem Fanclub der Band performen, dürfen Vanessa und Leo zusammen mit Culcha Candela auftreten. Dies gestaltet sich jedoch als große Herausforderung für Vanessa. Ihre Stimmfarbe passt weniger zu dem Song Monster und sie ist wahnsinnig nervös. Am Ende klappt glücklicherweise alles und er Auftritt wird zu einem der aufregendsten und spaßigsten Momente im Leben der Beiden.

Beim letzten echten Casting innerhalb der Bandhaus Woche geht es um einen Auftrag von World Vision Deutschland. Es soll eine Charity Single zum „Geburtstag“ der Organisation aufgenommen werden. Um der Arbeit der Hilfsorganisation näher zu kommen darf das Siegerpärchen sogar in den Senegal reisen und das Dorf besuchen, in dem sie tätig ist. Schön passend zum Vorweihnachtlichen Spendenmarathon und der Überschwemmung der Medien von Bildern aus dritte Welt Ländern. Irma und Mark konnten das Casting für sich entscheiden und waren überglücklich diese Repräsentative Aufgabe zu übernehmen. Somit sind die beiden auch schon gesaved für die Finalphase.

Die drei verbliebenden  Dou s dürfen für die Show die Songs vom Sieger Album performen. Allesamt sehr rockig mit einem Hauch 80er Style.Bei den Proben und Vorbereitungen für die Entscheidung hatten Manu und Jana große Probleme sich in ihren Song einzufinden. Gegenseitig zogen sie sich im Selbstmitleid runter und verannten sich in Ausreden, warum sie den Song noch nicht beherrschen. Sehr zum Ärger von Jury Mitglied D! Zur Entscheidung schafften die Beiden aber wie gewohnt den Auftritt zu meistern. Freuen über den Einzug in die Finalphase konnte sich aber schließlich bisher nur Dagmara und Daniel. Vanessa und Esra und auch Manu und Jana müssen sich noch weiter gedulden. Die Entscheidung wer weiter kommt oder nach Hause fahren muss klärt sich erst nächste Woche. Und es soll laut D! eine unerwartete und unpopuläre Entscheidung werden…

Einen weiteren Bericht gibts hier

Popstars Bandhaus 3

Artikel geschrieben am 20. November 2009 um 23:06

Eine Meinung zu "Bericht von der dritten Bandhaus Woche":

delia
21. November 2009 um 14:47

Esra und Valintina ihr sahit sehr gut