... deine inoffizielle Popstarseite.de

No Angels

Die No Angels sind mit Sicherheit die erfolgreichste und bekannteste Girlgroup seit Erfindung der Castingshows in Deutschland und sie begeistern noch immer ihre Fans.

Nach Schlagzeilen im Frühjahr diesen Jahres wegen Nadja und ihrem HIV Geständnis haben sich die No Angels erholt und wieder für ein neues Album zusammengefunden. Aktuel veröffentlichen die 4 Engel ihr 9. Album welcome to the dance. Die erste Singelauskopplung one life verspricht sehr erfolgreich zu werden.Mit dem Album haben sich dei No Angels musikalisch weiterentwickelt und ein dancelastige Album mit coolen Sound gezaubert und ihren Fankreis bestimmt erweitert.

Im September 2000 fing alles mit der ersten Popstars Staffel an: von 4500 Bewerberinnen schafften es die Verkäuferin Sandy Mölling, die Schülerin Nadja Benaissa, die Gelegenheitssynchronsprecherin Vanessa Petruo, Stage School Absolventin Lucy Diakowska und Reiseverkehrsfrau Jessica Wahls ins Finale.
Mit dem von den Zuschauern gewählten Bandnamen No Angels wurden die fünf Mädels zur ersten Popstarsband und legten gleich mit ihrer ersten, 2001 veröffentlichten Single “Daylight In Your Eyes” einen echten Megaerfolg hin: über Nacht stieg der Song in den deutschen Charts an die Spitze auf Platz 1. Auch als herauskam, dass Nadja bereits mit 17 schwanger und Mutter einer kleinen Tochter war, tat das der Karriere der No Angels keinen Abbruch.

Das erste Album der No Angels, “Elle’ments”, verkaufte sich über 1,1 Millionen Mal und holte sich auch gleich vier Gold- und drei Platinauszeichnungen. Der Erfolg zahlte sich aus: die Girls wurden mit Preisen überhäuft, unter anderem mit dem Bambi, Comet, der Eins Live Krone, zwei Echos etc.
Auch 2002 ging es mit der zweiten veröffentlichten Platte, “Now…Us!”, erfolgreich weiter für die No Angels. Neben eines Covers des bekannten Langnese-Werbesong “Like Ice in the Sunshine” gingen sie musikalisch auch neue Wege mit dem swinglastigen Album “When the Angels Swing”. Aufgenommen im Berliner Tränenpalast zeigten sich die vier Girls in eleganten Abendkleidern und mit Orchester.

Doch dann der erste Rückschlag der Band: die schwangere Jessica Wahls verlässt die Band und kommt auch nach der Geburt ihrer Tochter nicht wieder zu den No Angels zurück. Die machen erstmal zu viert weiter und landen auch mit Auskoppelungen ihres dritten Albums “Pure” auf Platz 1 der Charts. Belohnt werden sie dafür mit der Goldenen Schallplatte.

2003 dann der Schock für alle Fans: die No Angels geben die Auflösung der Band bekannt. Grund dafür war vor allem die gesundheitliche Angeschlagenheit der Band. Die vielen Auftritte und Touren haben an den Nerven der vier Ladies gezerrt. Vanessa erlitt sogar auf der Bühne einen Schwächeanfall und brach vor 15.000 Fans zusammen.

2007 entschieden sich die No Angels - ohne Vanessa - zu einem Comeback. Nach wie vor sind alle Mädels ziemlich erfolgreich, sowohl mit ihrer Band als auch mit Soloprojekten und Auftritten in Kinofilmen und bei zahlreichen TV-Shows. Die vier Mädels haben’s geschafft und sind heute echte Popstars.

Offizielle Webseite: www.noangels-music.de und myspace.com/noangelsofficial.