... deine inoffizielle Popstarseite.de

Overground

Mit der dritten Staffel der Castingshow “Popstars” entstand am 3.11.2003 neben der weiblichen Gruppe Preluders auch die Boyband und spätere SIeger Overground

Die Band besteht aus den vier Mitgliedern Ahmet Kayed alias „Akay“ , Ken Miyao, Marq Porciuncula und Meiko Reißmann. Ihr erster Song ” Schick mir nen Engel es” katapultierte sich gleichauf Platz eins der deutschen Single Charts und wurde ein voller Erfolg, dass nicht nur in Deutschland sondern auch gleichzeitig in Österreich und in der Schweiz. Eine Woche später kam dann das Album „It’s Done“ heraus, dass auch an die Spitze gelangte. Sowohl das Album wie auch die Single wurden vergoldet und das Album erhielt sogar Platin.

Overground schafften es auch mit den nächsten Songs wie „Der Letzte Stern“ und „Aus Und Vorbei“ in die Top Ten und entwickelten sich innerhalb weniger Monate zu einer beliebten und erfolgreichen Band, die nicht nur deutsche Anhänger, sondern auch viele österreichische und Schweizer Fans hatte. Zahlreiche Auszeichnungen folgten, wie beispielsweise die goldene Stimmgabel und auch der goldenen und der silberne Otto. Sie eroberten die Mädchenherzen im Sturm und wurden auch mehrmals für den Echo, den New Faces Award und den Cometen nominiert.

Alle Mitglieder von Overground haben besonders in der ersten Zeit sehr hart gearbeitet.
Konzerttouren und Promotionaktivitäten wie beispielsweise Videoshootings oder unzählige Fotosessions gehörten genauso zum Alltag wie Auftritte beim Fernsehen und im Radio. Desweiteren nahmen sie an unzähligen Festivals, vielen Interviews und Autogrammstunden teil, um möglichst vielen Fans gerecht zu werden. Im Jahr 2005 erschien dann die Singel “Hass mich” und Anfang 2006 tourten Overground dann durch Japan. Im Juli 2006 präsentierten Overground dann letztmalig einen englischsprachigen Titel - „Never An Easy Way“ im ZDF Fernsehgarten. Zurzeit befindet sich Overground in einer Künstlerpause und die einzelnen Mitglieder versuchen sich an einer Solokarriere.

Offizielle Webseite: myspace.com/musicoverground