... deine inoffizielle Popstarseite.de

Room2012

Drei nette deutsche Boys und Tialda, das sexy Girl aus den Niederlanden sind die Gewinner der 2007er Staffel der ProSieben Casting-Show Popstars on Stage, sie bilden die Band Room2012.

Unter dem Bandnamen Room 2012 präsentieren sich die Jungstars seitdem ihrem vor allem jugendlichen Publikum und touren derzeit mit DJ Bobo durch Deutschland und die Schweiz. Im Finale von Popstars 2007 setzten sich die sympathischen Newcomer gegen die anderen Mitbewerber durch. Ein grandioses Finale mit der bisher interessantesten Group seit Bro’sis eroberte den Popstars-Himmel und zeigt seitdem, wie moderne Popmusik mit tänzerischer Performance zusammengehen kan. Unterstützt werden Room 2012 dabei von der ebenfalls aus der Popstars-Staffel hervorgegangenen Popstars Dance Company.

Auch wenn Room2012 die erste Popstars-Band ist die mit ihrer Debüt-Single keinen Nummer-Eins-Platz in den Charts landen konnte kann das Album “Elevator” sowohl musikalisch als auch stimmlich in einigen Punkten glänzen.
Im Vordergrund der Tracks steht in jedem Fall die Tanzbarkeit und das läßt Room 2012 durchaus auch zu einer Partyband werden.

Sascha, Tialda, Cristobal und Julian gehen bereits wenige Tage nach dem Nikolaus-Sieg bei Popstars on Stage auf Tour und begeistern ihr Publikum als der “heißeste deutsche Live-Act”. Dank der sexy Ausstrahlung von Tialda und dem Charme der drei Jungs gelingt dies auch immer wieder.

Die Eile mit der die erste Single und dann auch das erste Album auf den Markt kommen spricht dafür, dass Room2012 nicht so schnell in der Versenkung landen wollen wie ihre Popstars-Vorgänger. Dieses Ziel scheint zumindest für den ersten Moment erreicht. Mit “Haunted” (Platz 10), “Never Give Up” (Platz 30) und “Naughty But Nice” (Platz 52) bewegt sich das Quartett zumindest im sichtbaren deutschen Chartbereich. Das Album “Elevator” wurde in den deutschen Albumcharts auf Platz 7 gelistet.

Auch wenn die vier Musiker von Room2012 im Vorfeld ihrer Popstars-Karriere eher indivduelle Versuchslaufbahnen für sich verbuchen konnten sind sie doch jetzt auf dem besten Weg, die Musikwelt zu bewegen wenn sie diese auch nicht revolutionieren werden.

Offizielle Webseite: www.room2012.de.