... deine inoffizielle Popstarseite.de

Popstars 2001: Du bist mein Traum

Popstars 2001, die zweite Staffel der beliebten ProSieben Casting Show, bekam den Untertitel “Du bist mein Traum“.


Aus mehr als 11000 Teilnehmern, die in der Zeit vom 27. Juli bis zum 31. August in den Städten Köln, Berlin, Frankfurt am Main, Stuttgart, München und Hamburg gecastet wurden, wählte die Jury 32 Mädchen und Jungen nach einem bestandenen Recall zum Re Recall aus. Die Popstars Jury bestand aus drei namenhaften Vertretern der Musik- und Tanzgebiete. In der Jury mit dabei waren Alex Christensen, ein bekannter DJ, Komponist und Musik Produzent, Detlef D! Soost, ein bekannter Tänzer und Choreograph sowie Noah Sow, eine Hörfunkmoderatorin, Musikerin und Autorin.

Noah Sow verliess die Jury später aufgrund von Differenzen mit den anderen Jurymitgliedern und der Produktionsfirma. Der erste Skandal der Popstars Staffel war perfekt. Erstmals gab es zudem auch einen Vocalcoach, der den Kanditaten Tipps und Tricks beibringen sollte. Es war Artemis Gounaki, der auch den Platz von Naoh Sow in der Jury eingenommen hat.

Auf Ibiza wurden die 32 Kandidaten schließlich in den Kategorien Singen, Tanzen und Fitness ausgebildet. Zurück in München wählte die Jury aus den 32 Kandidaten drei weibliche und fünf männliche Kandidaten aus, die in ein Loft in München zogen. Sie konnten zusammen trainieren und singen und erste Songs gemeinsam aufnehmen.

Am 11. November 2001 verkündete die Jury dann die Gewinner der zweiten Popstars Sendung in einer Sondersendung. Sieger der Staffel waren Ross Antony, Hila Bronstein, Shaham Joyce, Faiz-Kevin Mangat, Verena (genannt Indira) Weis und Giovanni Zarella. Für sie wurde der Traum Popstars wahr und sie bildeten von nun an die Band Brothers & Sisters, kurz BroSis.