... deine inoffizielle Popstarseite.de

Popstars 2006: Neue Engel braucht das Land

Die vierte Staffel von Popstars sollte eigentlich die letzte sein, doch schon ein Jahr später wurde das erfolgreiche Format wieder aufgenommen. Im August 2006 ging die fünfte Poppstars-Staffel unter dem Motto „Neue Engel braucht das Land“ auf ProSieben on Air.

Während in den drei vorangegangenen Popstars Staffeln Jungs und Mädchen um den Platz in einer Band gekämpft hatten, sollte diesmal, wie in der ersten Staffel, aus der die No Angels hervorgingen, die Entscheidung wieder ausschließlich unter Mädchen fallen. Zur Popstars Jury gehörte abermals Detlef Soost, der Popstars-Macher schlechthin. Er war bisher in jeder Staffel entweder als Juror oder als Coach dabei. Die beiden anderen Jurymitglieder Nina Hagen und Dieter Falk machten während der fünften Staffel ihre erste Popstars-Erfahrung.

Die Castings für die Sendung hatten bereits ab Ende Mai im Off stattgefunden. In vier deutschen Städten konnten sich Mädchen für Popstars bewerben: am 26. Mai in Frankfurt am Main, am 4. Juni in Hannover, am 10. Juni in Stuttgart und am 15. Juli in Dortmund. In Jeder dieser Städte wurde die Jury beim Recall und beim Re-Recall um ein Mitglied der No Angels ergänzt.

Auch während der Workshops wurden die Kandidatinnen von Lucy, Jessica, Nadja und Sandy unterstützt. Die fünfte Staffel von Popstars wurde in 16 Folgen ab dem 10. August jeden Donnerstag zur Hauptsendezeit ausgestrahlt. Das Finale war am 23. November zu sehen.

Mehr als 5000 Mädchen ließen sich für Popstars casten und nur 20 konnten es schaffen, an den Workshops teilzunehmen. Nach vier Workshops blieben noch elf Mädchen übrig, die ins Bandhaus einziehen durften. Jede hatte während der Recalls und der Workshops unter den etwa 5 Millionen Zuschauern, die die Sendungen gesehen hatten, schon ihre eigenen Fans. So gab es im ganzen Land heiße Diskussionen darüber, welche von ihnen in die Band gehören. Letzten Endes musste die schwere Entscheidung zwischen Romina, Bahar, Ari, Senna, Kati und Mandy fallen. Sie hatten es ins Finale geschafft.

Das Finale wurde von 5,83 Millionen Zuschauern gesehen. Das war der Rekord aller Folgen der bisher ausgestrahlten Staffeln. Die Moderation des Finales hatte Oli P. übernommen. In der ersten Runde sangen die sechs Finalistinnen in Dreiergruppen den Song Shame, der eigens für die zukünftige Band - die Monrose heißen sollte - geschrieben worden war. Danach bestimmte die Jury, dass Ari ausscheiden muss. Im weiteren Verlauf der Sendung sang jedes der verbliebenen fünf Mädchen ein Solo. Zwei der Sängerinnen wurden anschließend von der Jury beglückwünscht, Mitglieder der Band Monrose zu sein. Es waren die 18-jährige Bahar aus Freiburg und die 26-jährige Senna aus Frankfurt. Kati musste nach der Solorunde ausscheiden. Das dritte Bandmitglied sollte durch Televoting bestimmt werden. Nun mussten sich die Zuschauer zwischen der 20-jährigen Romina aus Pforzheim und der 16-jährigen Mannheimerin Mandy entscheiden. Die Wahl fiel auf Mandy und Monrose war komplett.

Eine Meinung zu "Popstars 2006: Neue Engel braucht das Land":

Maria Schwarzenegger Nude
20. September 2009 um 11:43

eh… love it ))