... deine inoffizielle Popstarseite.de

Popstars 2007: On Stage

2007 hatte ProSieben für die 6. Staffel von Popstars den Namen On Stage ausgesucht. Das passte wie die Faust aufs Auge, denn ein Leben als Popstar auf der Bühne war das Ziel der mutigen Kandidaten 2007.

DIeses Jahr hießen die singenden Kandidaten: Julian, Darin, Marcella, Kai Wing, Normen, Jenny, Irina, Sascha, Fabrizio, Cristobal, Kemi, Tialda, Sanne, Ursula, Jacqueline, Deniz, Belinda, Melissa, Marko, Isabell, Veronika, Lisa und Rosario.

Ein besonderes Extra dieser Staffel war, das zum ersten Mal auch Tänzer gecastet wurden, die später die Band begleiten sollten – die Tänzer: Mehdi, Hannie, Shorty, Darren, Jens, Soukraina, Aziz, Vika, Lina, Raik, Sehat, Diego, Raha, Thomas, Jill, Timothy, Ricardo, Alexandra, Idrissa und Venezia. Die Kandidaten wurden bei den spannenden Castings 2007 am 28. April in Offenbach und nacheinander im Mai in Berlin, Bremen, Duisburg, Mannheim und zuletzt in München, von der coolen Jury aus Tausenden von Bewerbern ausgewählt.

Die Popstars Jury, bestehend aus Detlef Soost, Jane Comerford, Dieter Falk, Marusha und Nina Hagen hatten es bei der Auswahl nicht gerade leicht, doch sie wurden während des Workshops von den erfahrenen Coaches Rafael Antonio, Julie Denis Hyangho und Arno Schmitt unterstützt. Bei Popstars On Stage wurde in den 26 Folgen bis zum Finale nie langweilig. Dafür sorgten unter anderem die Kandidaten! Cristobal schrieb einen tollen Song, den er mit seinen Mitstreitern noch während der Staffel im Studio aufnehmen und performen durfte. Der sportliche Julian unterhielt die Zuschauer mit seinen Liebesabenteuer. Wir dürften seine Romanze mit der Tänzerin Soukraina live miterleben. Natürlich durfte auch ein Zickenkrieg nicht fehlen.

Zur Halbzeit castete die clevere Popstars Jury noch einmal neue Kandidaten! Diesmal in Amsterdamm. Normen und Tialda waren der Hammer. Aber einige Kandidatinen fühlten sich wohl durch ihre Konkurrentin Tialda bedroht, denn die kann nicht nur toll singen sondern sieht mit ihren tiefblauen Augen und der langen Mähne auch noch super gut aus. Die beiden Holländer hatten neben dem Stress mit den vielen Proben auch noch Deutsch zu lernen, da hatten sie sich ganz schön viel vorgenommen. Sehr schade war, das die liebe Italienerin Rosario von ihrer Familie nach Hause geholt wurde. Die Familie hatte mit den sexy Bühnenoutfits Probleme und hat der hübschen Rosario mit der einzigartigen Stimme so vielleicht eine große Kariere verpatzt. Bei dem Workshop in Füssen durfte die schrille Nina Hagen den Kandidaten den Namen der neuen Band schon voran verraten: Room2012. Schon vor dem großen Finale wurden die Sieger unter den Tänzern ausgewählt.

Aziz, der schon von Anfang an der Leitwolf der Truppe war, Darren, der exzentrische Raik, Vika und Shorty, der in einer dramatischen Einlage in der Staffel schon gescheitert war und wieder von zu Hause zurückgeholt wurde, waren super glücklich. Im Fiale ging es dann noch mal richtig los. Die Sieger vom letzten Jahr, die erfolgreiche Mädelsband „Monroes“ legten einen hammer Auftritt hin. Und das obwohl die Sängerin Senna gerade eine schwere Operation hinter sich gebracht hatte. Norman musste leider ausscheiden. Ihm fehlten am Schluss wohl ein wenig die Nerven, die ein Popstar braucht. Die Gewinner des Abends waren natürlich die Mitglieder der neuen Band. Es wurden die sexy Jungs Cristobal, Julian und Sascha, der vor Popstars als Fitnesstrainer gearbeitet hat, ausgewählt. Bei der Wahl des einzigen Mädchens, das in der Band den Jungs einheizen sollte, wurde es noch mal richtig spannend. Die Zuschauer mussten ihre Wahl zwischen Marcella, die einen berühmten Musiker als Vater hat und nun selbst Kariere im Musikbusiness machen möchte, und Tialda entscheiden. Per Televoting wurde Tialda in die Band geholt und kann mit den Jungs als Room2012 nun richtig durchstarten.