... deine inoffizielle Popstarseite.de

Bericht vom vierten Popstars Casting in Berlin

In Berlin fand das vierte und letzte Casting von Popstars 2009 statt. Insgesammt bewarben sich 685 Popstarsternchen in Berlin um ihr Talent beim Casting unter Beweiß zu stellen. Doch leider reicht der bloße Traum von der Popstars Karriere nicht. Man braucht zudem auch viel Talent, Ehrgeiz und Professionaltät. Welcher Kandidat konnte mit diesen Attributen in Berlin überzeugen?

Es scheint so, als wäre die Jury schon Teilnahme Grund genug für manche Popstarskandidaten. Jedenfalls werden D!, Michele und Alex stürmend empfangen und gefeiert und sind im Falle von D! selbst erst durch die Show zum Starruhm gekommen. Aber auch Michele erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei den Teilnehmern. Die Jury erwartet jedoch kein außergewöhnliches Casting in Berlin, sondern eher eine Mischung aus besonders talentiert oder besonders schlecht, dafür kaum Mittelmaß.

Die gezeigten Ausschnitte aus dem vierten Casting zeigen dann aber ein völlig anderes Bild. Es gibt wenige Fremdschäm-Momente aber dafür zahlreiche wirklich talentierte junge Popstarssternchen.

Wie zum Beispiel der süße Sven, der erst mit Michele flirtet und dann mit dem Grand Prix Hit farytail überzeugt. Janina beeindruckt die Jury mit gleich 6 vorbereiteten Songs. Die lebende Jukebox schafft dadurch natürlich locker den Einzug in den Recall.

Für Wirbel sorgen Alessandro und die quirlige Agi, die sich zuvor im Warteraum erst kennengelernt haben und beim Casting im Duett wunderbar harmonieren. Agi scheint durch ihren Flirt völlig aufgedreht und neben der Spur, dennoch schafft sie es zu überzeugen. Michele zieht für Alessandro ihren Juryjoker, weil er neben Agi ein wenig unterzugehen scheint und sein Talent auch allein beweisen soll.

Neben neuen Kandidaten versucht es ein “alter Bekannter ” in Berlin nocheinmal. Burim war im 2. Casting als Wackelkandidat gescheitert. Doch jetzt zeigt er mit can you feel the love tonight sein wahres Talent und schafft spielend den Einzug in den Recall.

Das große Casting Highlight ist jedoch eine 16-jährige aus Berlin. Elif verzaubert mit einem großartigen Auftritt. Nachdem die Jury es schafft sie hinters Licht zu führen und sie kurz an ihrem Talent zweifeln zu lassen, erlangt sie ihr Selbstbewusstsein schnell wieder zurück. Kate Hall überreicht ihr das goldene Mikrofon. Elif singt sogar ein rührendes selbstgeschriebendes Lied auf ihrer Gitarre und zeigt damit noch einmal, dass sie das goldene Mikrofon verdient hat.

Insgesammt gibt es jedoch auch wieder viele Tränen aufgrund zerplazter Träume und großer Selbstüberschätzung!

Mit ein wenig zuviel Selbstüberschätzung und Überheblichkeit können Jonathan und Andre dann im Recall auch nicht viel gewinnen. Haben sie im Casting noch mit ihren womanizer-Qualitäten überzeugen können reicht es damit in der nächsten Runde nicht mehr. Für Jonathan ist es nach schlechter Songvorbereitung und Texthängern schnell Schluss. Nur der jüngere Andre kann weiterhin auf seine Chance hoffen und zittert als Wackelkandidat weiter.

Die verrückte Agi spielt im Recall ihre quirlige Rolle zunächst weiter und irritiert mit einer riesen Brille. Erst als D! sie nach persönlichen Dingen fragt bröckelt ihre Maske und ein einsames junges Mädchen kommt zum Vorschein, welches sich eigentlich nur nach ein wenig Aufmerksamkeit sehnt und ihre Traurigkeit bloß zu überspielen versucht. Trotzdessen hat sie genauso viel gesangliches wie unterhaltendes Talent und schafft den Einzug in die Bewährungsshow. Wir sind gespannt wie weit sie es noch schafft…

Am Ende des Recalls stehen wieder 4 Wackelkandidaten fest. Andre, Janina, für die Alex seinen Joker gezogen hat, weil die Jury ihren Ehrgeiz und ihren Willen beeindruckend fand, Niklas, der wegen Texthängern und großer Aufregung es nicht direkt geschafft hat, aber Michele an ihn glaubt und Luisa.

Beim Casting in Berlin wurden die Wackelkandidaten von der wunderbaren Sängerin Casandra Steen unterstützt. In zweier Teams hatten sie 1 Stunde Zeit um mit dem Star zwei ihrer Songs einzustudieren. Niklas mit Janina und Andre mit Luisa. Dabei war es Casandra Steen wichtig, dass die Popstarskandidaten keine Angst und Scheu vor ihr haben und es sie nur in ihren Fähigkeiten puscht mit ihr zusammen zu arbeiten. So passierte es dann auch für Niklas. Erst schaffte er es gegen Janina sich durchzusetzten und schließlich auch gegen die Gewinnerin des 2. battles Luisa. Die hatte gegen den völlig überforderten Andre leichte Karten. Doch gegen Niklas war sie um eine Nuance schlechter.

In die Bewährungshow haben es aus Berlin Agi, Burim, Elif, Niklas und zwei Mädchen(kurze, braune Haare mit Tigertuch und blonde Haare mit Zopf) bei den Pro Sieben wiedereinmal verpasst hat die Namen zu nennen. Oder hat die jemand mitbekommen?

In der nächsten Woche dann endlich die lang ersehnte Bewährungsshow, die der Popstarsgewinner Giovanni moderieren wird. Wer wird es schaffen und ergattert ein Ticket in den Workshops, der dieses Jahr in Las Vegas stattfindet?! Die Entscheidungen bis dahin scheinen sehr tränenreich zu werden…

Weitere Berichte zum Casting in Berlin findet iht hier.

Artikel geschrieben am 11. September 2009 um 00:32

2 Meinungen zu "Bericht vom vierten Popstars Casting in Berlin":

Stillzeit
11. September 2009 um 12:24

Sarah und Victoria heißen die anderen beiden

popstarsseite
11. September 2009 um 18:28

@ Stillzeit: Vielen Dank für die Namen! Muss die wohl verpasst haben ;-)